Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Perserkatzen als Haustiere

GiuliaGiuliaWer daran denkt, sich eine Perserkatze anzuschaffen, sollte sich darüber im klaren sein, dass eine Perserkatze viel Zeit und Aufmerksamkeit benötigt. Im Gegensatz zu einer Kurzhaarkatze ist tägliche Fellpflege angesagt. Besonders im Frühjahr, wenn sie das Winterfell verlieren, verknotet das Fell sehr schnell, wenn es nicht ständig gebürstet wird. Am Besten benutzt man hierzu eine Softbürste mit extra weichen Metallborsten. Die Bereitschaft, sich bürsten zu lassen ist von Katze zu Katze unterschiedlich. Kater Charlie mochte überhaupt nicht gebürstet werden und die Fellpflege war bei ihm oft ein Wettlauf durch die ganze Wohnung. Bei den beiden Damen, Giulia und Bella hingegen, brauchte ich nur eine Bürste in die Hand nehmen und schon wurde darum gewetteifert, wer denn nun dran war mit der Fellpflege. Da wurde durchaus die Andere auch einmal weg geschubst.

 

 

Die Eigenarten einer Perserkatze

 

CharlieCharlieAber nicht nur die Fellpflege benötigt Zeit. Eine Perserkatze ist im Gegensatz zu anderen Katzen sehr verschmust und hat auch nicht deren Freiheitsdrang. Sie ist eher wohnungs- und menschbezogen und will immer wieder extra Streicheleinheiten. Bezüglich des Futters und der Katzentoilette sollte auf das geachtet werden, was der Perserkatze zusagt. Es kann passieren, dass sie den Gang zum Katzenclo verweigert, wenn nicht das gewohnte Streu benutzt wurde, oder sie fordert lauthals das Futter ein, das ihr schmeckt.

 

 

 

 

Die Erstausstattung für eine Perserkatze

 

* amazon-Werbung

 

Bevor die Perserkatze beim Züchter abgeholt wird, muss die Wohnung für den neuen Mitbewohner eingerichtet sein. Ganz wichtig ist natürlich die Katzentoilette. Am besten vorher beim Züchter erkundigen, welches Streu benutzt wurde und welches Futter unser Perserkätzchen denn am liebsten mag. Wer seine Möbel schonen möchte, hat auch bereits einen Kratzbaum eingekauft. Möglichst mit vielen Höhlen, denn auch die Perserkatze liebt es, zusammengekuschelt in einer Höhle zu liegen und von da den Überblick über die ganze Wohnung zu haben. Dann kommen noch Kamm und Bürste dazu. Für die Pflege der Augen und Ohren gibt es spezielle Pflegemittel in Geschäften für Tierbedarf, die auch recht sinnvoll sind.

 

 

Übrigens lieben Perserkatzen möglichst viele Versteckmöglichkeiten. Eine spartanisch eingerichtete, ordentliche Wohnung kommt dem natürlich nicht gerade entgegen, deshalb kann man ihr ruhig noch weitere Versteckmöglichkeiten einrichten. Meine Perserkatzen mochten Kartons besonders gerne, zum Verstecken, Schlafen und Spielen.

 

 

Weitere Informationen über Perserkatzen

Mit immer wieder kleinen Anmerkungen und Bildern meiner Perserkatzen dazwischen:

Perserkatzen

Ursprung der Perserkatzen

Entscheidung für eine Perserkatze

Der Charakter einer Perserkatze

Tierarztbesuche mit der Perserkatze

Das Futter der Perserkatzen

 

 

 

 

   

Perserkatzen
* Werbung

* Diese Seiten enthalten Affilinate-/Werbelinks und Banner. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Näheres erfahren Sie unter Datenschutz.

Auf Social Media teilen

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?